Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Neuigkeiten

Vereinswanderungen sind nun in NRW als kontaktfreier Sport im Freien anerkannt

Gute Nachrichten für den SGV: Laut Entscheidung der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW vom 28. Mai 2021 sind Vereinswanderungen mit einer Wanderführerin/einem Wanderführer als Sport im Freien in NRW nun offiziell anerkannt. Die Staatskanzlei hat damit auf ein Schreiben des Präsidenten des Landeswanderverbandes NRW, Thomas Gemke, reagiert und gestern die Neuigkeit per Brief mitgeteilt.

Antwortschreiben Staatskanzlei vom 28.05.2021

Das bedeutet, dass wir nach der Corona-Schutzverordnung - gültig ab 28. Mai 2021 - bei einer Inzidenz in der Region über 50 bis 100 in Gruppen von 25 Personen wandern dürfen, bei Inzidenzen unter 50 entfällt die Limitierung. In Regionen mit einer Inzidenz von über 100 ist Wandern in Gruppen weiterhin nicht erlaubt.

Was bedeutet das nun im Einzelnen und in Verbindung mit den neuen Corona-Regeln?


Es sieht gut aus, dass die SGVer wieder in Gruppen loswandern dürfen. Es gelten seit 28. Mai 2021 weitere Lockerungen – und zwar abhängig von der jeweiligen Sieben-Tage-Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten. Was es zu wissen und zu beachten gilt, haben wir in der neuen Verordnung für Euch recherchiert:

Coronaschutzverordnung vom 26. Mai 2021 (gültig ab 28. Mai 2021)

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210526_coronaschvo_vom_26.05.2021.pdf

 

Die neuen Corona-Regeln gliedern sich in drei Inzidenzstufen. Dort, wo die Inzidenz über 100 liegt, kommt weiterhin das bundesweite Infektionsschutzgesetz ("Notbremse") zum Tragen.

  • Inzidenz bis 35: stark gelockerte Regeln (Inzidenzstufe 1)
  • Inzidenz über 35 bis 50: gelockerte Regeln (Inzidenzstufe 2)
  • Inzidenz über 50 bis 100: verschärfte Regeln (Inzidenzstufe 3)
  • Inzidenz über 100: sehr scharfen Regeln ("Notbremse")


Was besagen die Regeln für kontaktfreien Sport im Freien?

Mit der positiven Rückantwort aus der Staatskanzlei in Düsseldorf sind Vereinswanderungen unter Anleitung eines Wanderführers/einer Wanderführerin als kontaktfreier Sport im Freien in NRW nun anerkannt. Somit greifen die Regeln, die unter § 14 Sport der Coronaschutzverordnung aufgeführt sind.


Stufe 3: Inzidenz über 50 bis 100

Kontaktfreier Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel ist nun wieder mit bis zu 25 Personen erlaubt.
Geimpfte und Genesene zählen laut Verordnung zusätzlich.


Stufe 2: Inzidenz über 35 bis 50

Kontaktfreier Sport im Freien ist ohne Personenbegrenzung möglich.


Stufe 1: Inzidenz unter 35

Kontaktfreier Sport im Freien ist ohne Personenbegrenzung möglich.

 

Was ist darüber hinaus zu beachten?

  • Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten (siehe Link)
  • Teilnehmerliste führen mit Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Zeitraum des Aufenthalts bzw. Zeitpunkt von An- und Abreise (einfache Rückverfolgbarkeit)


Was empfiehlt der SGV Fachbereich Wandern?

Der SGV Fachbereich Wandern, vertreten durch Hauptfachwart Dr. Wolfgang Eckel, empfiehlt wie zuletzt bei einer Gruppengröße von 10 Personen zu bleiben. Dies vor dem Hintergrund, dass geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten werden müssen und der jeweilige Wanderführer diese im Blick halten und sicherstellen muss. Selbstverständlich können die SGV-Abteilungen größere Gruppen zulassen, wenn sie dies möchten. Ab 25 Personen wird generell ein zweiter Wanderführer empfohlen.

Bei der Anmeldung sind zum Nachhalten von Infektionsketten Namen und Kontaktdaten der Teilnehmer sorgsam aufzunehmen (Teilnehmerliste zur einfachen Rückverfolgbarkeit). Derzeit sollten Wanderungen nur für Mitglieder angeboten werden.



Hinweis auf die Neue Beitrittserklärung

Gerne möchten wir Sie als interessierten Wanderer, der bereits an unseren Veranstaltungen teilnnimmt, aktuell auf die neue Beitrittserklärung mit den neuen Datenschutzhinweisen aufmerksam machen:

Eine Beitritterklärung gibt es hier zum herunterladen:
Neue Beitrittserklärung SGV Bürener Land e.V..pdf

Beitrittserklärung
Beitrittserklärung

Weitere Informationen über die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft im SGV Büerener Land e. V. finden Sie auf den nachfolgenden Seiten unserer Homepage:

  • Mitgliedschaft
  • Datenschutz für Neumitglieder

  • Viele tausend Wanderungen, Radwanderungen,
    Naturerlebnisse und sonstige Freizeit-Angebote

  • Organisierte Wander- und Radwanderurlaube – Einkaufsvorteile im SGV-Shop – 4x pro Jahr kostenloser Bezug des SGV-Magazins
    „Kreuz & Quer“

  • 43.000 km Wanderwege,
    die Jahr für Jahr neu markiert werden

  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
    in über 80 SGV-Heimen und -Hütten

  • Haftpflicht- und Unfallversicherung
    bei Veranstaltungen des SGV

  • Nutzung der Angebote des SGV-Jugendhofes,
    der SGV-Wanderakademie NRW
    und des SGV-Naturschutzzentrums

  • Bundesweite Vorteilsangebote durch die Mitgliedskarte